Hier möchten wir Euch die Typen vorstellen, die diese abgefahrenen Honige und Lebensmittel herstellen. Alles echte Mädels und echte Kerle, oder was da eben noch so zwischendrin liegt.

Bei uns sind alle gleich! Nur echt müssen Sie sein. Wir machen keinen Unterschied zwischen Gelb, Grün, Weiß oder Schwarz, oder was es sonst noch so gibt. Ehrlich, echt, nachhaltig im Tun und in der Überzeugung. Hier werdet Ihr nicht die „nur“ Redenschwinger erleben, hier findet Ihr die echten Macher.

Manchmal ein wenig verrückt, manchmal nur bodenständig, aber alle ständig am Tun und am Puls der Zeit. Wir wünschen Euch viel Spass beim hineinschauen und beim kennen lernen der unterschiedlichsten Charaktere, der Landschaften und derer Besonderheiten.

Johannes GRUBER

„Bio Imkerei Rainbauer“ Der Wanderimker

Buchautor und Geschmacks-Philosoph,
Steiermark, Österreich

Johannes ist Autor des Buches „Der Wanderimker“ und selbstverständlich praktiziert er auch das Wanderimkern. Er hat sein Leben vollkommen den Bienen verschrieben und produziert in zweiter Generation sortenreine Bio Honige. Ansässig ist er in Buchberg in der Steiermark. Sicher einer der schönsten Plätze in Österreich. Mit seinen 200 Bienenvölkern wandert er von Blüte zu Blüte und ist mit ihnen immer auf der Suche nach neuen Geschmackssensationen. Zu seinen absoluten Spitzenhonigen gehört, der Naintschgraben Gebirgswaldhonig aus einer Seehöhe um ca. 700 Meter. Aber das ist nur eine seiner hochklassigen Honigkompositionen. Als Genussspezialist hat er sich zum Ziel gesetzt, den Honig und seine grenzenlose Vielfalt dem Konsumenten näher zu bringen. Johannes ist ein super Typ, der mit seiner kommunikativen, offenen Art, genau der richtige Botschafter für dieses wundervolle Thema ist. Gradlinig, direkt und aus Steirischem Holz geschnitzt, so ist er. Momentan werkelt er an seinem nächsten Buch. Wir sind schon alle gespannt, welche Impressionen und Geheimnisse er uns niederschreiben wird.

Fabian LAHRES

„Bio Imkerei Lahres“ Der Mann mit den „4“ beinigen Bienen!

Gemütsimker, Garzau, Brandenburg, Deutschland

Als ich Fabian kennenlernen durfte, war ich sofort von seiner ruhigen, kompetenten und ehrlichen Art fasziniert. Ein Mann aus Brandenburg der das Herz am richtigen Fleck trägt.

Im idyllischen Garzau, östlich von Berlin, lebt und arbeitet er mit seiner Familie. Von dort aus geht er mit seinen Bienen jedes Jahr auf Tour. Ja, auch Fabian ist Wanderimker und streift mit seinen fleissigen Arbeiterinnen durch den platten Osten von Deutschland, wo die Sonne in Kombination mit den nährstoffreichen Böden, die Pflanzen mit einer ganz eigenen Art von Nektar ausstattet.

Seine Bio Honige sind rein, intensiv und extrem variantenreich. Ihm gelingt es immer wieder das Beste aus dieser Natur in Gläser zu füllen. Die Cremeigkeit seiner Honige ist unvergleichlich. Wenn Du wissen willst, wie Sonne in Gläsern schmeckt, dann probiere einen seiner sehr aromatischen monofloralen Honige. Mein persönlicher Geheimtipp ist sein zart schmelzender Kornblumenhonig. Der ist eine Welt für sich! Ein Muss für jeden Honigfreund.

Anton WEIß

aus St. Anna / Aigen,
Mister Austria 2019

Anton Weiss aus St. Anna am Aigen (Steiermark, Österreich) ist so etwas wie die graue Eminenz unter den Imkern. Unbemerkt von allen und ohne grosses Aufsehen, hat er sich im Jahr 2019 die Österreichische Imkerkrone des Gaults & Millau aufgesetzt. Sein Kirsch – Apfel – Blütenhonig aus 2018 wurde in 2019 zum besten Honig Österreichs gewählt. Wir konnten uns eine kleine Charge dieses Steirischen Wunderwerks sichern und ich kann Dir sagen, dass ist wahrlich der Hammer was Anton‘s Bienen da gezaubert haben. Anton ist eher der ruhige Typ Imker, der aber keine Gelegenheit auslässt, bei seinen Bienen zu sein. Auch im schon etwas erfahrenen Alter hält Anton nichts davon, aufzuhören. Ich bin sicher, dieser kernige Österreicher wird uns noch lange erhalten bleiben.

Johannes GENG

Obstparadies – mehr
als Obst

2009 entstand durch die Familie Geng die Idee, in Staufen, nähe Freiburg, viele verschiedene Obstarten ohne Einsatz von Herbiziden, Fungiziden und Insektiziden anzubauen. Mehrere Spezialisten mit denen sich die Familie Geng im Vorfeld über ihre Idee unterhielt, rieten ihnen ab. Obstanbau ohne Einsatz von Spritzmittel geht nicht, so die einhellige Meinung. Dies hat ihren Ehrgeiz geweckt, es erst recht zu probieren!

Der Marktanteil von ungespritztem Obst liegt in Deutschland und der Schweiz gerade mal bei ca. 0,5 Prozent. Gleichzeitig würden laut Umfragen 85 bis 93 Prozent der Bevölkerung, auf beiden Seiten des Bodensees, gerne ungespritztes Obst essen. Es ist also an der Zeit, ein attraktives regionales ungespritztes Obstangebot, für die Verbraucher zu erzeugen.

Mit einer Anbaufläche von 17 Hektar und einem breiten Sortiment ist Johannes Geng inzwischen ein landwirtschaftlicher Bioland-Vollerwerbsbetrieb, der auf jegliche Art von Spritzmitteln und auf chemisch – synthetisch hergestellten Stickstoffdünger, verzichtet. Schädlinge und Nützlinge übernehmen im Einklang die Funktion jedweder dieser Mittel.

Folgende Preise konnten schon gewonnen werden:

Schon 2014 wurde die Familie Geng, vom damaligen baden-württembergischen Landwirtschaftsminister Alexander Bonde, mit dem Landesnaturschutzpreis ausgezeichnet.

2018 folgte dann vom Verein für die Erhaltung und Förderung alter Obstsorten e.V., durch Landwirtschaftsminister Peter Hauck, die Eduard-Lucas-Medaille für Ihre Bemühungen um die Sortenvielfalt und den Streuobstanbau.

2019 dann Bundessieger Ökologischer Landbau, überreicht durch Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner.

Diese Herangehensweise war nicht immer einfach und oft von Rückschlägen geprägt. Mittlerweile hat sich Johannes und seine Gang, allen Unkenrufen zum Trotz, durchsetzen können.

Der Wunsch von Euch als KonsumentInnen und Deiner Nachfrage nach biologisch nachhaltig produzierten Lebens- und Genussmitteln, hat am Ende des Tages, den Erfolg des Projektes gesichert. Somit haben wir hier den Beweis, wenn Du wirklich etwas ändern willst, dann kannst Du dies nur durch Deine Haltung und Dein tägliches Tun – tun ()!

Lass uns darauf aufbauen und es all denen Beweisen, die sagen, dass etwas nicht funktioniert. Noch ist nicht alles verloren. Lasst uns gemeinsam vorwärts, zurück zum Ursprung gehen. Was folgt wäre kein Rückschritt, nein, es wäre endlich einmal ein guter Fortschritt.

Eine breite Auswahl der Produkte der Geng Gang, halten wir für Dich in unserem Onlineshop (www.bee-os.ch) oder auf unserem Bienenhof für bereit.

Authentisch, ehrlich echt! Real Bee Food!

Eine breite Auswahl der Produkte der Geng Gang, halten wir für Dich in unserem Onlineshop (www.bee-os.ch) oder auf unserem Bienenhof für bereit.

Authentisch, ehrlich echt! Real Bee Food!

Hans ROSEN

Mr. Bee-o-land (Bioland)

Hans ist ein absoluter Imker Maniac. Bereits mit 11 Jahren hatte er schon sein erstes Bienenvolk. Im Laufe der Zeit und etlichen Bienenstichen später, also wir meinen hier nicht den Kuchen, sondern die eher schmerzliche Variante, setzt er, nach einem Elektrotechnik Studium, vollends auf die Biene und deren Produkte. Inzwischen ist er Imkermeister und führt seine eigene Imkerei. Gleichzeitig ist er beim Bioland Verband als Fachberater Imkerei für Schulung und Beratung zuständig.

Hans hat mich sofort durch seine Perfektion, sein breites Knowhow und sein unglaubliches Netzwerk begeistert. Er kennt Alles und Jeden und scheut kein Experiment. Seine Honigexperimente bzw. die Ergebnisse daraus, sprechen für sich selbst. Er bringt die unterschiedlichsten Geschenke der Natur in ganz neuen Kreationen zusammen. Was dabei herauskommt, lass Dich überraschen!

Einfach ein kreativer, ehrlicher Typ, genau wie seine Produkte.

Michael HERTWECK

Mr. Beer

„Das Beste, was Honig werden kann.“ Mit diesem Anspruch will Michael Hertweck die Jahrtausendealte Tradition des „Honigbieres“ zu neuem Leben erwecken. Wer ein süßes Bier erwartet, wird überrascht sein. Das Bierbrauen mit Honig hat Tradition: Schon bei den Germanen und Wikingern war es üblich, dem Bier etwas Honig hinzuzufügen, um es haltbarer zu machen. Denn Honig verfügt von Natur aus über Konservierungsstoffe und verleiht dem Bier ein besonderes Aroma, ohne das Bier zu süßen. Spätestens mit der Einführung industrieller Brauverfahren wurde der Honig durch den billigeren Hopfen ersetzt und verschwand aus dem Bier. Michael hat es sich zum Ziel gesetzt, die alte Tradition des Honigbieres mit einem eigenen Craft-Beer neu zu beleben. „Mit einem Beer, in dem man die Vielfalt der Natur schmecken kann.“

Michael hat auch Pate für die eigenen Beer – Kompositionen von Bee-Os gestanden. Er hat sich echt ins Zeug gelegt und uns Pseudo Schwaben-Schweizer, das Beer – Brauen näher zu bringen. Jetzt gibt es auch hier in Kreuzlingen – Konstanz und natürlich auch auf der Reichenau, ein echtes Honigbeer.

Also Michael hab Dank für Deinen Trank. Na dann Prost.

Yves MOILLET

Mr. Met

Er war unser erster Schweizer Met Kunde und ich durfte Ihm seinen ersten Bio Met verkaufen. Ich habe diesen verrückten Typen gleich gemocht. Er ist der absolute Met Spezialist und beglückt mit seiner Firma Met Hammer die Schweiz mit dem grössten Met Sortiment im Land. Er treibt sich auch gerne auf Mittelaltermärkten herum und auch dort könnt Ihr aus seiner Met Vielfalt Euren Favoriten aussuchen.

Ich bin sicher, mit Yves werde ich noch viel gemeinsam erleben dürfen. Dieser Typ ist wirklich authentisch, ehrlich und echt.

Berhard STRUCKEL

Der Gault & Millau Löwen (zahn) bändiger

Als Nachfolger von Anton Weiß ist Bernhard Struckel Gault & Millau Sieger in der Kategorie Honige in 2020.

Er hat sich mit seinem Löwenzahnhonig in den Gault & Millau Himmel katapultiert. Auch er ist ein echtes Österreicher Original. Als kerniger Kärntner und reiner Hobbyimker, hat er mit dieser Auszeichnung absolut nicht gerechnet. Mit seinen 25 Bienenstöcken ist er seit 10 Jahren von Imkervirus infiziert und verbringt viel Zeit mit seinen kleinen Lieblingen. Die Kraft im Hintergrund ist seine Frau, die Ihn tatkräftig unterstützt. Wir haben uns einen kleinen Vorrat seines Honigs gesichert, um Euch auch in diesem Jahr wieder Honig vom Gault & Millau Sieger aus Österreich präsentieren zu dürfen.

Parvaris

Parvaris Tee Kunst

Unsere liebe Nachbarin hier auf dem Bienenhof auf der Reichenau ist sehr schnell ein Teil unserer Bee-Family geworden.
Sie ist spirituelle Lehrerin, sowie Tee Künstlerin und wurde in den USA und Frankreich ausgebildet.
Die spirituelle Arbeit ist ihr sehr wichtig und nach eigener Aussage, haben sich ihr dadurch neue Dimensionen und Wege erschlossen. Sie besticht durch Klarheit und innere Ausgeglichenheit, was Sie gerne ihren Kunden und Klienten weitergibt. Ihre energetische Ausstrahlung nutzt sie in den verschiedensten Richtungen. Diese Energie ist der Spirit, der in ihrem nach Feng-Shui-Richtlinien gestalteten Geschäft spürbar ist, ein Ort der Entschleunigung. Sie versucht, das Schöne an die Menschen zu bringen und es ist ihr eine Freude, etwas zu machen, was in sich geschlossen und stimmig ist.

Wir sind sehr froh, sie für uns gewonnen zu haben und ihre variantenreichen und energetischen Tees und Produkte über den Bee-Os Webshop vertreiben zu können.

Christian

die Bastelbiene aus Radolfzell

Christian ist der typische Selfmade Imker. Der ursprünglich gelernte Elektriker ist ein absoluter Bastelprofi und es gibt wohl nichts, was er nicht selbst bauen kann. Seine Imkerei ist eine wahre selfmade Oase.

Auch als Imker ist er ein Tüftler. Immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten um mit seinen Bienen neue Geschmacksvariationen zu finden. Die daraus entstehenden Honige behandelt er mit einer unwahrscheinlichen Sorgfalt und zaubert aus diesem Grund wahre Köstlichkeiten. Besonders sein cremiger Kirschblütenhonig vom Bodensee ist ein ganz besonderes Bienenwerk. Aber auch seine anderen Kreationen sind ein Geschmacksausflug wert. Diese muss man einfach probiert haben. Das schmeckt wie eine Wanderung durch die Bodenseelandschaft, aus einem Glas.

Antonio VERDUCCI

der Bienenflüsterer auf der Mainauer Blumeninsel

Antonio ist ein Urgestein auf der Insel Mainau und schon seit gefühlten 100 Jahren als Leiter des Bankettbereiches tätig. Mit seiner typisch italienischen Lockerheit und seinem Scharm, gewinnt er nicht nur die Gäste auf der Insel für sich. Auch folgen ihm tausende von Bienen und produzieren seinen einmaligen Insel Mainau Honig, der wohl in seiner Einzigartigkeit nicht zu schlagen ist. Über Generationen wurden die verschiedensten Pflanzen aus der ganzen Welt auf der Blumeninsel Mainau zusammengetragen und bieten den Mainaubienen diese wohl weltweit einmalige Trachtgrundlage, bzw. Blütenvielfalt. Da es beim Honig ähnlich wie beim Wein ist, ist es genau diese Zusammensetzung, die diesen Honig so einzigartig macht. Auch die Insellage, mit dem speziellen Mainau Wetter, trägt seinen Teil zu dieser Einmaligkeit bei. Normalerweise können Sie diesen Honig nur direkt bei einem Inselbesuch kaufen. Uns ist es gelungen, Antonio davon zu überzeugen, dass er sein Honigkunstwerk nicht der Welt vorenthalten darf. Du findest diesen Honig ab sofort bei uns im Shop. Lass Dich bei Deinem Frühstück auf die Blumeninsel Mainau entführen.

Bee-Os AG © 2019. All rights reserved.

Made with ❤ by PC-Hilfe Bodensee

Bag for Goods